Die Engel an unserer Seite

Gibt es sie wirklich, die himmlischen Helfer an unserer Seite? Warum sehen und hören wir sie dann nicht? Warum ist die Welt, wie sie ist, wenn es doch eine gute Macht gibt, die uns beschützen sollte?

Engel sind um uns. Sie helfen uns im Verborgenen viel öfter, als wir es wahrnehmen. Wir haben gar keine Vorstellung davon, wie es uns ohne die himmlische Hilfe gehen würde. Und leider neigen wir Menschen dazu, das vermeintlich Negative viel eher zu sehen, als das Positive. Wenn uns etwas misslingt, beschweren wir uns. Aber wie oft sagen wir Danke am Ende des Tages für all das Gute, das uns widerfahren ist? Wir nehmen es für selbstverständlich, dass wir wohlbehalten und gesund durch den Tag kommen. Erst wenn uns etwas zustößt oder wir krank werden, werden wir aufmerksam oder beklagen uns: „Warum muss mir das passieren?“

Engel sind immer um uns. Aber nehmen WIR sie wahr? Nehmen wir uns die Zeit, mit IHNEN Kontakt aufzunehmen? Denn die Leitung zu unseren Engeln steht zwar, aber anrufen müssen wir schon selbst. Wir können diese Leitung nutzen, wenn wir Hilfe brauchen. Wir können sie aber auch einfach nutzen, um Danke zu sagen. Dankbarkeit ist ein Magnet für Fülle und Zufriedenheit und zieht noch mehr von dem an, wofür wir dankbar sind. Sie öffnet unser Herz und macht uns froh. Insofern „lohnt“ es sich sogar, jeden Tag für Menschen, Dinge, Begegnungen und unser Leben dankbar zu sein.

Vor ein paar Jahren habe ich mich zum ersten Mal intensiv mit Engeln beschäftigt. Ich las Bücher von Diana Cooper, Lorna Byrne, Jeanne Ruland. Immer wieder fand ich den Hinweis, dass uns Engel Federn schicken zum Zeichen, dass sie da sind. Das weckte die Sehnsucht in mir, auch so einen Beweis ihrer Anwesenheit zu erhalten. Doch in mir gab es auch eine Stimme der Angst, die warnte: „Was ist, wenn nichts geschieht? Dann bist du enttäuscht.“

Wie oft wagen wir etwas nicht aus dieser Angst der Enttäuschung heraus? Ich habe es damals doch gewagt und siehe da: noch am selben Tag hatte ich meinen Beweis. Als ich die Federn auf dem Fußboden liegen sah, konnte ich es kaum fassen. Ein unglaubliches Glücksgefühl stieg in mir auf. Ich fühlte mich geliebt und wusste mit Sicherheit, dass ich nicht allein war. Noch heute, wenn ich Unterstützung brauche, bitte ich die Engel um dieses Zeichen. Sie haben es mir noch nie verwehrt.

Vielleicht brauchen wir gerade in diesen Zeiten die Hilfe unserer Engel. Wenn wir in die Welt blicken, wenn wir die Warnungen vor einer „Vierten Welle“ hören und das Gefühl haben, dass wir es allein nicht schaffen. Engel anzurufen, setzt auf jeden Fall positive Energie frei. Und die ist es, die wir in die Welt setzen sollten. Negativität hat sie schon genug.

Daher lade ich Euch heute von Herzen ein, Euch etwas Zeit für Eure Engel zu nehmen und sie für Euch wirken zu lassen, sie zu spüren und mit Zuversicht und neuer Energie in den Tag zu starten. Vielleicht macht Ihr das ganz intuitiv mit den Engeln, die Euch gerade einfallen. Vielleicht braucht Ihr aber auch etwas „Starthilfe“. Dann findet Ihr im Anschluss eine wundervolle Engelsanrufung von Diana Cooper, die ich mir erlaubt habe, für Euch ins Deutsche zu übersetzen. Ich wünsche Euch wundervolle Erfahrungen damit und einen freudvollen Tag!

Eure Heike

Eine Engelsanrufung von Diana Cooper

Wenn du eine Anrufung mit reiner Absicht machst, ist sie sehr mächtig. Setze dich in eine empfängliche Position mit offenem Herzen und deinen Handflächen nach oben, während du die Anrufung ausführst.

Rufe jede dieser Energien einzeln, leise oder laut, und warte einen Moment, bis du das Gefühl hast, dass jede dieser Energien verankert ist. Dies wird dein Licht stark verstärken, und die Engel werden dich berühren.

Engelsflügel

Füge beliebige Engelswesen hinzu, die du möchtest.

Ich rufe jetzt auf eine Säule aus goldenem Licht um mich herum

Ein engelhafter Lichtschauer

Ein Schauer von Engelsliebe

Engel, um jede Facette meines Seelendiamanten zu polieren

Erzengel Michael, um mich mit Mut, positiven Ergebnissen und Schutz zu erfüllen

Erzengel Jophiel, um mir Weisheit und Erleuchtung, Takt und Weitsicht zu bringen

Erzengel Chamuel, um die Flamme der Liebe in meinem Herzen zu erweitern

Erzengel Gabriel für die Reinigung und klare Führung

Erzengel Raphael, um meine innere Vision zu verbessern und für Heilung und Fülle

Erzengel Uriel für Selbstwert, Kraft mit Weisheit und Frieden

Erzengel Zadkiel, um alle Energien umzuwandeln, die mir nicht mehr dienen

Erzengel Metatron, um meine Lichtstärke auf das Maximum zu erhöhen, das ich halten kann

Mutter Maria, mich mit Mitgefühl und Heilung zu berühren

Ich danke euch für diese Segnungen

Wenn du deine Anrufung beendet hast, umgib dich mit einer schützenden Kugel aus reinem weißen Licht und gib dir Zeit, dich zu entspannen und diese Energien aufzunehmen.

© Diana Cooper