bg01

Heile die Wunden deiner Seele

Ablehnung, Verlassenwerden, Vertrauensbruch, Demütigung oder Ungerechtigkeit sind tiefe Verletzungen und werden als sogenannte Seelenwunden bezeichnet. Dieser Begriff geht auf die spirituelle Autorin und Lehrerin Lise Bourbeau zurück, die wiederum eine Schülerin von Louise Hay war. Bourbeau stellte im Rahmen ihrer therapeutischen Arbeit fest, dass die meisten Menschen tiefe Seelenwunden in sich tragen, die aus der frühesten Kindheit stammen. Manche Menschen leiden an einer dieser Wunden, andere an mehreren. Um diese Verletzungen vor der Außenwelt zu verbergen, legen sie sich „Masken“ zu. So reagiert beispielsweise ein Mensch mit der Seelenwunde der Ablehnung mit „Flucht“, ein anderer mit der Seelenwunde der Demütigung mit „Unterwerfung“.

Therapie und Heilarbeit
Solange Sie eine oder mehrere dieser Wunden in sich tragen, wirken diese wie Magneten und ziehen immer wieder ähnliche, schmerzhafte Situationen in Ihr Leben. Sie können jedoch durch therapeutische Energiearbeit aus dem Energiesystem gelöst werden. Dabei erfahren Sie zunächst, welches Verhalten aus der Seelenwunde resultieren kann. Dieses Wissen wirkt oft wie ein „Aha-Erlebnis“ und kann bereits sehr heilsam sein.

Im zweiten Schritt entscheiden Sie sich bewusst, die Seelenwunde und die aus ihr resultierende blockierende Verhaltensweise loszulassen. Dadurch gelangen Sie automatisch zu mehr Freiheit in Ihrem Leben. Sobald dieses Bewusstsein da ist, kann die Ablösung der Seelenwunde durch gemeinsames Hinspüren, Ausatmen und energetische Unterstützung beginnen.

Ablauf und Kosten
Für die Ablösung einer Seelenwunde benötigen wir in der Regel drei Sitzungen à 45min.
Als Energieausgleich erhalte ich pro Situng 50,- Euro.
Auch telefonische Sitzungen sind möglich.

Termine können Sie hier vereinbaren
Kontakt

Menü schließen