Energetische Reinigung in Zeiten von Corona: Ängste und Verunsicherung lösen

Wir alle sind auf unterschiedliche Weise von Corona betroffen. Entweder wirtschaftlich, mental und emotional (Ängste, Einschränkungen, Panik, Verunsicherung etc.) oder alles zusammen. Die Situation ist momentan für niemanden leicht. Doch wir können etwas tun, um nicht in der Angst und Starre zu verharren. Es gibt Methoden, wie wir uns psychisch stärken können. Es gibt Methoden, wie wir unseren Körper und unser Immunsystem fit machen oder halten können (Natur, Sport, Tanz, Musik, Ernährung, Yoga, QiGong etc.). Und es gibt Methoden, wie wir innere, geistige Klarheit und Zuversicht bewahren können, bis die Krise überstanden ist. Wir sind nicht machtlos, wir können etwas tun!

Zurück in deine Mitte!

Ich stelle hier eine energetische Methode vor, mit der du immer wieder in deine kraftvolle Mitte zurück kehren kannst. Denn als feinfühliges Wesen nimmst du täglich auch die Ängste und Emotionen aus deiner Umgebung auf. Je mehr Menschen in Angst verfallen, desto stärker spürt dies jeder einzelne und wird dadurch mitunter kraft- und mutlos. Ich lade dich ein, diese Methode täglich anzuwenden und in dich hinein zu spüren, wie es dir nach dieser „Reinigung“ geht. Wenn du eine positive Veränderung wahrnimmst, teile deine Erfahrung mit anderen und gib diese Übung weiter!

Energetische Reinigung

Suche dir einen ruhigen Platz, an dem du eine Weile ungestört sein kannst. Wenn du magst, setze dich auf ein Meditationskissen oder mache es dir einfach bequem.

Schließe deine Augen und komme ganz in deinem Inneren an. Nimm wahr, ob du Spannung oder Ängste im Körper spürst. Dann atme bewusst ein und denke dir dabei das Wort „Ruhe“. Ausatmend stell dir vor, wie du die Anspannung aus deinem Körper entlässt. Mache dies etwa fünf Atemzüge lang.

Nun stelle dir vor, wie aus deinem Steißbein ein langes Seil wächst, das sich tief in die Erde senkt und schließlich im Erdkern ankert. Wenn dies geschehen ist, lasse in deiner Vorstellung lange Wurzeln aus deinen Fußsohlen bis tief in die Erde hinein wachsen und stelle dir vor, wie du über diese Wurzeln Energie aus der Erde aufnimmst, genau wie ein Baum. (Diese Visualisation dient deiner Erdung. Sie hilft dir stabil zu bleiben und nährende Energie aus der Erde aufzunehmen).

Nach ein bis zwei Minuten lenke deine Aufmerksamkeit eine Handbreit über deinen Kopf und stelle dir dort eine goldene Kugel vor (dein Höheres Selbst). Verbinde dich damit. Lasse dann die Verbindung noch höher wachsen ins Universum hinein bis zu deinem göttlichen Ursprung. Es reicht aus, wenn du dir einfach im Geist sagst: „Ich verbinde mich mit meinem göttlichen Ursprung.“ Nun stelle dir vor, wie dich eine helle Lichtsäule umgibt, die dich großzügig einhüllt. Sie kommt von deinem göttlichen Ursprung und endet im Erdkern. Darin bist du sicher und geschützt und kannst nun um Reinigung aller blockierender Energien bitten. Stelle dir einfach vor, wie goldenes, weißes Licht dich, deine Zellen, deine Gedanken und Emotionen reinigt und klärt. So, als würdest du duschen. Alle Ängste, Sorgen, Bedenken, Blockaden anderer, die deine Aura verschmutzen, werden in dieser Lichtsäule gereinigt. Alle energetischen Verbindungen, mit denen du andere nährst, werden aufgelöst. Das gold-weiße Licht füllt dich und deinen Energiekörper wieder mit frischer, neuer Energie. Genieße diese Visualisation, solange du magst. Vielleicht spürst du ein feines Kribbeln, oder du siehst ein helles Licht vor deinem inneren Auge.

Lasse am Ende dieses Licht deine gesamte Aura erfüllen. Stell dir vor, wie du in eine goldene Kugel gehüllt bist, die dich beschützt. Verstärken kannst du den Schutz, indem du dir einen blauen Rand um diese Kugel herum vorstellst.

Dann atme noch einmal tief durch und komme wieder in der Außenwelt an. Genährt, gestärkt, verbunden und voller Vertrauen!